"Zwei bis drei Tage lang habe ich mich in einem Maisfeld versteckt erzählt Kalistine.
Damit schmückte sie nicht nur ihre Wangen, Lippen und Nägel, sondern auch ihre Umgebung.
"Die ersten zwei Tage waren sehr hart, aber die Situation hat sich nun verbessert." Hilfreich war vor allem die nationale Solidarität: So haben beispielsweise Polikliniken der Umgebung medizinisches Personal und Medikamente für die Vertriebenen geschickt.
Wie sie leben ungefähr 550 andere Menschen im alten Gebäude des Finanzministeriums, wo es zunächst einige Tage dauerte, bis erste Hilfsmaßnahmen anliefen."Sie waren entweder von Splittern getroffen worden, litten an Verletzungen an den Füßen oder waren auf sextreffen in koln der Flucht gestürzt." Die Teams von Ärzte ohne Grenzen behandeln weiterhin Patienten im ehemaligen Finanzministerium in Tiflis wie auch an anderen Orten, an denen sich Vertriebene niedergelassen haben.Ein Team von Ärzte ohne Grenzen traf.Ein psychologisches Team von Ärzte ohne Grenzen soll sehr bald die Arbeit mit Vertriebenen aufnehmen.Fällt es schwer, sich an ihre neue Umgebung zu gewöhnen.Sie beeindruckte mit einer Mischung aus Exzentrik und Eleganz.Die Kämpfe waren Anfang August in der abtrünnigen Region Südossetien ausgebrochen und hatten sich auf Georgien ausgeweitet.Mit ihrem Chic sorgte die 1989 verstorbene Vreeland für Furore.
An Mütter von Kleinkindern wurden 113 Kits mit Windeln und Puder verteilt.Vorrangig besteht die Hilfe aus medizinischer Versorgung an Orten, an denen sich auch hoch betagte Vertriebene niedergelassen haben.Eine ihrer Schwiegertöchter verließ das Dorf.Andere Hilfsorganisationen kümmern sich um die Wasserversorgung, denn in dem ehemaligen Gebäude des Finanzministeriums gibt es nicht genügend Wasser und Toiletten."Dann saß ich am Straßenrand, als ich einen Bus kommen sah".

Insgesamt haben sie zwischen.


[L_RANDNUM-10-999]