Im Thüringer Wald bestanden auch vereinzelte Steinkohlevorkommen, deren Abbau jedoch mit der Industrialisierung nicht mehr lohnte.
Es zeigt auf 1500 Quadratmetern geschichtliches und biologisches aus dem Gartenbau in Mitteleuropa.
Joseph Meyer gründete 1826 in Gotha das Bibliographische Institut, den Herausgeber von Meyers Konversations-Lexikon.Industrie Bearbeiten Quelltext bearbeiten Charakteristisch für die Thüringer Industrie sind kleine Betriebsgrößen und eine breite Streuung in der Fläche, besonders im Westen und Süden des Landes.Abwassereinleitungen durch den Konzern KS sorgten in dieser Region wiederholt für Streit zwischen den Gemeinden und den Ländern Thüringen und Hessen.Thüringen weist eine hohe Dichte an Kulturstätten von nationalem und internationalem Rang auf.Östlich von Wald und Becken verläuft das Saaletal.Rund 6 der Buchungen entfielen auf Auslandsgäste.Jahrhunderts, da hier 1817 das Wartburgfest stattfand.Im ganzen Land begangen wird in fast jedem Dorf alljährlich die Kirmes als zentrales Dorffest.So existiert seit dem Zweiten Weltkrieg nur noch die Jüdische Gemeinde in Erfurt mit etwa 750 Mitgliedern (2007) in ganz Thüringen.
Landeswappen Landesflagge Landesdienstflagge Partnerschaften Bearbeiten Quelltext bearbeiten Thüringen unterhält Partnerschaften mit: 32 Polen der polnischen Kleinpolen, Frankreich ehemalige Picardie in Frankreich, Ungarn Ungarn, China Volksrepublik der chinesischen Provinz Shaanxi, sowie freundschaftliche Beziehungen mit: Das Land Thüringen ist auf zwei Ebenen gegliedert.
Jahrhundert durch Bonifatius, weshalb er gelegentlich als Missionar der Thüringer bezeichnet wird.Zu den entwickeltsten Gebieten zählten das industrialisierte Ostthüringen um Gera sowie die an Sachsen grenzenden Gebiete, welche von den Städten Zwickau, Leipzig und Chemnitz profitierten.Nördlich folgen Nordthüringisch um Mühlhausen, Nordhausen, Bad Sachsa, Sondershausen und das Eichsfeld sowie Nordostthüringisch um Artern.19 Weitere Oberzentren, die nach Thüringen ausstrahlen, sind im Süden die fränkischen Städte Coburg, Schweinfurt und Würzburg sowie das hessische Fulda für die westliche Rhön.Aufgestellt wurde es 1856.Im Freizeitsport sind Wandern und Radfahren sehr beliebt; auf dem bekanntesten Wanderweg, dem Rennsteig, findet alljährlich der GutsMuths-Rennsteiglauf mit etwa.000 Teilnehmern statt.Jahrhunderts in die Weltspitze aufstieg.Zum Eichsfeld im historischen Sinn gehören auch die Gemeinden im nordwestlichen Unstrut-Hainich-Kreis von Südeichsfeld im Südwesten bis Dünwald im Nordosten, die ebenfalls mehrheitlich katholisch hobbyhuren in jena sind.Hauptartikel: Geschichte Thüringens Vom Stamm der Thüringer bis zur Landgrafschaft Bearbeiten Quelltext bearbeiten Das mittelalterliche Erfurt mit zwei Mauerringen und zahlreichen Kirchen In der Völkerwanderungszeit bildete sich der Stamm der Thüringer.Impulsgeber war auch hier die Universität Jena.




[L_RANDNUM-10-999]