Michael Behrendt, Reporter der Welt, erklärt im N24-Talk die Hintergründe der Razzien gegen Berliner Großfamilien.
Äußerungen der Ankläger dürften den Straftatbestand der Verleumdung erfüllen, teilten die Anwälte am Freitag mit.Man könnte meinen, dass auch politische Ziele hinter dem brachialen Vorgehen gegen das Artemis stehen.Von Steuerhinterziehung durch nicht geleistete Sozialabgaben war die Rede, und von Menschenhandel.Razzia im Berliner Großbordell Artemis, inhalt teilen, uRL zum Kopieren.In den Bars am Stutti bezahlten die Freier für 30 Minuten Liebesdienst 100 Mark.Danach hatte die Staatsanwaltschaft von direkten Verbindungen zur organisierten Rocker-Kriminalität, Ausbeutung von Prostituierten und Gewaltanwendung im Artemis gesprochen.Irle die Staatsanwaltschaft im Auftrag der beiden beschuldigten und in Untersuchungshaft sitzenden Betreiber abgemahnt.Die Betreiber des Berliner Bordells Artemis sind aus der Untersuchungshaft entlassen worden.Der zuständigen Strafkammer steht ein langwieriges Verfahren mit einer schwierigen Beweisaufnahme bevor.
Womöglich wurde Tanya.Das ist ein Widerspruch in sich.März 2016 ohne Beanstandung geschlossen worden drei Wochen vor dem jüngsten Großeinsatz.Er habe auch die konkreten Personalien genannt.Jurist Bruns hält dagegen, dass etwa.Und das, obwohl das Ausmaß der Verbrechen des berüchtigten Mafiagangsters nutten in leder ungleich größer war.




[L_RANDNUM-10-999]